Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Seminar in Finance (Bachelor, Prof. Ruckes) - Thema: "Family Firms"

Seminar in Finance (Bachelor, Prof. Ruckes) - Thema: "Family Firms"
Typ: Seminar (Bachelor)
Lehrstuhl: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Semester: SS 2019
Ort:

Geb. 09.21 R.320 (3.OG)

Blücherstr. 17, 76185 Karlsruhe

Zeit:

Donnerstag, 06. Juni 2019

Freitag, 07. Juni 2019

Beginn: 03.05.2019 (Kick-Off)
Dozent:

Prof. Dr. Martin Ruckes
Dr. Daniel Hoang
Dr. Torsten Luedecke
Dr. Jan-Oliver Strych
Andreas Benz
Richard Schubert
Fabian Silbereis
Raphael Stengel

SWS: 2
LVNr.: 2530293
Hinweis:

Kick-Off-Besprechung: Fr., 03.05.2019, 13:15 Uhr, Ort tba., Anwesenheitspflicht

Abgabe der schriftlichen Arbeiten: 06. Juni 2019

Seminartermine: 06. und 07. Juni 2019

Uhrzeit: Donnerstag, 06. Juni 2019 (tba.); Freitag 07. Juni 2019 (tba.)

Raum: Geb. 09.21 R320 (3.OG), Blücherstr. 17, 76185 Karlsruhe

 

 

Themenübersicht

Das Seminar umfasst die nachfolgenden vier Module. Je Modul werden insgesamt 4 Seminarplätze vergeben (insgesamt 16 Teilnehmer). Innerhalb der verschiedenen Module werden zu Beginn der Auftaktveranstaltung (Kick-Off s.u.) die zu bearbeitenden Einzelthemen mit Literaturhinweisen (Zeitschriftenartikel, Fachliteratur, Praxisbeispiele und wissenschaftliche Studien) an die Teilnehmer vergeben. 

 

Modul 1:  Einführung – Eigenschaften von Familienunternehmen

Durch welche zentralen Eigenschaften und Funktionsweisen zeichnen sich familiengeführte oder familiengesteuerte Unternehmen aus? Welche Auswirkungen hat die Familienkontrolle auf Strategie- und Managemententscheidungen? Wie wirken sich diese Entscheidungen auf den Unternehmenswert aus?

 

Modul 2:  Management und Finanzierung in Familienunternehmen

Welche Führungsstrukturen ermöglichen in Familienunternehmen die Nutzung von Wachstumschancen bei gleichzeitiger Berücksichtigung des Liquiditäts- und Kontrollbedarfs durch die Familieninhaber? Welche strategischen Partner (z.B. Private Equity, Joint Ventures) spielen bei der Finanzierung familiengeführter bzw. familiengesteuerter Unternehmen eine Rolle? Welche potenziellen Zielkonflikte ergeben sich aus dem Wunsch nach Aufrechterhaltung der Kontrolle durch die Familieninhaber in diesem Kontext?

 

Modul 3:  Family Business Governance

Welche Strukturen und Mechanismen können geschaffen werden, um Familiendynamiken produktiv zu steuern? Wie wird die Entscheidungsfindung zwischen Verwaltungsrat, Aktionären und Führungskräften aufgeteilt? Welche Rollen und Verantwortlichkeiten haben Familienaktionäre? Wie arbeiten Familienversammlungen und Familienräte mit den Organen der Unternehmensführung zusammen? Was ist eine Familienverfassung? Wie sollen Familien- und nicht-familiäre Führungskräfte in privaten Familienunternehmen entschädigt werden?

 

Modul 4:  Nachfolgeregelung in Familienunternehmen

Wie kann die Nachfolge gesteuert werden, um die Kontinuität in Familienunternehmens-systemen sicherzustellen? Wie können Familienbesitz und die Kontrolle von Familienunternehmen und Familienvermögen von einer Generation auf die andere übertragen werden? Wie interagieren die verschiedenen Organisationen in einem Familienunternehmen (Familienunternehmen, Family Office und Familienstiftung)?

Vortragssprache: Deutsch oder Englisch